Thema des Monats: Darmfunktionsenergie

Dickdarmfunktionsenergie – „Ich habe…“

Die Lungenfunktionsenergie endet um 6 Uhr an der Daumenseite des Zeigefingers. Jetzt hat die Dickdarmfunktionsenergie ihren Höhepunkt, bis sie um 8 Uhr am Wangenknochen ankommt und zur Magenfunktionsenergie wird.

Eine starke Dickdarmfunktionsenergie erleichtert uns die Ausscheidung von Stuhl, aber auch von Gedanken und Gefühlen. Ein gesunder Darm ist verantwortlich für ein gutes Immunsystem.

Auf der Gefühlsebene finde ich mich wertvoll und nehme mein Glück selbst in die Hand.

Ist die Dickdarmfunktion in Disharmonie, verursacht sie u. a. folgende Symptome:

Körperlich:

  • Zeigefinger wird steif; taube Finger
  • Handgelenk schwillt an
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tennisarm
  • Oberarm schmerzt
  • Schulter schmerzt
  • Stiernacken; 1. Brustwirbelprojekte
  • Hals wird taub; Halsschmerzen; Asthma
  • Zahnschmerzen, Zahnfleischprojekte, Knirschen, Kieferverspannungen, Parodontose
  • Projekte der Mundschleimhaut
  • Nasenbluten, Entzündung der
  • Nasenschleimhaut, Schnupfen
  • Auge wird gelblich
  • Alle Darmprojekte
  • Durchfall, Verstopfung
  • Aufnahme und Ausscheidung von Nährstoffen
  • Körpergeruch (Ausscheidung im Darm)
  • Haut-, Bindegewebe- und Gelenkprojekte

Seelisch:

  • Man kann nicht loslassen, dadurch verhärten die Gedanken
  • Zwangsvorstellungen
  • Sich selbst akzeptieren fällt schwer
  • Man fühlt sich nicht mehr mit seiner Quelle verbunden
  • Traumata werden nicht verarbeitet
  • Dankbarkeit für das Leben an sich fällt einem sehr schwer
  • Depressive Verstimmungen

Selbsthilfe:

  • Strömen Sie das linke SES* 11 mit der rechten Hand und halten Sie gleichzeitig den rechten Zeigefingermit der linken Hand. Diese Punkte helfen bei Verstopfung.
  • Für die rechte Seite kehren Sie die Sequenz um. Diese Punkte helfen bei Durchfall.
  • Halten Sie abwechselnd die Ringfinger mit der jeweiligen anderen Hand umschlossen, bis sie ein Pulsieren oder Pochen spüren, mindestens aber drei Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.